Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Immer, wenn es in Lager-, Wareneingangs-, Versand- oder Fertigungsbereichen zu einem Zusammentreffen von Staplern und Fussgängern kommen kann, sind besondere Sicherheitsvorkehrungen gefragt, um Unfälle zu verhindern. Aufgrund ihres schrillen Tons werden akustische Warneinrichtungen von den Staplerfahrern oftmals als so störend empfunden, dass sie ausgeschaltet werden und damit ihren Zweck letztlich doch nicht erfüllen können. Mit dem zum Patent angemeldeten „BlueSpot" bietet Linde Material Handling (Linde MH) ab sofort eine optische Fahrweg-Warneinrichtung an, die für Sicherheit sowohl im Fahrgassenbereich als auch an unübersichtlichen Kreuzungen sorgt. Mit dieser Lösung wird eine grosse Akzeptanz sowohl bei den Fahrern als auch bei den übrigen Hallen-Mitarbeitern erreicht.

Der BlueSpot besteht aus zwei energieeffizienten, lichtstarken und langlebigen LED-Leuchten, die oben am Fahrerschutzdachrahmen befestigt sind und die jeweils einige Meter in Fahrtrichtung (vorwärts oder rückwärts) einen grossen blauen Punkt auf den Fussboden projizieren. Auf diese Weise werden Fussgänger vor herannahenden Fahrzeugen gewarnt. Dabei kann der Punkt konstant leuchten oder auch blinken, um die Aufmerksamkeit der Personen auf sich zu ziehen.