DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

DENIOS: Die Zukunft der Gefahrstofflagerung ist vielseitig

  • 16/12/2014, Wettingen

  • Nun wird die hauseigene Produktfamilie mit dem CUBE erweitert. Mit einem platzoptimierten Raumkonzept und Sicherheitsfeatures von Morgen meistert der CUBE den Spagat zwischen erprobter Hersteller-Kompetenz und Innovation.
  • Firma: Denios AG

 

DENIOS Gefahrstofflager schützen nicht nur die Umwelt. Sie sind von Werk aus garantiert zukunftssicher und gesetzeskonform.

CUBE: Gefahrstofflagerung neu erdacht

Die technischen Anforderungen an moderne Gefahrstoff-Lagersysteme sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Neben Brand- und Gewässerschutz, spielen viele zusätzliche Features wie Klimatisierung, Zugangskontrolle oder eine Fernabfrage-Möglichkeit für den Anwender eine immer grössere Rolle. Auf Basis dieser hohen Anforderungen hat DENIOS den CUBE entwickelt. In einem modernen Raumkonzept werden die bewährten Features des klassischen Brandschutzlagers in neuem, einzigartigen Design umgesetzt. Das neue Gefahrstofflager CUBE bereichert nicht nur das umfangreiche Produktportfolio erprobter Gefahrstofflager der DENIOS AG. Mit innovativen Neuerungen, die zukünftigen Anforderungen des Marktes schon heute entsprechen, geht der CUBE konsequent einen entscheidenden Schritt weiter.

Vielseitige Ausstattungsfeatures für jeden Anwendungszweck

CUBE wird in der ersten Phase in zwei Versionen lieferbar sein: wahlweise für die Lagerung von 2 oder von 4 IBC's. Im Inneren überzeugt der CUBE durch eine platzoptimierte Regallager-Bauweise. Mit verschiedenen Ausstattungspaketen nach dem Baukastenprinzip passt sich das neue Gefahrstofflager perfekt verschiedensten Lagerbedürfnissen an. An dieser Stelle profitieren Kunden besonders durch das jahrzehntelange DENIOS Know-how in der Gefahrstofflagerung. Das "Thermopaket Heizen" ermöglicht die frostfreie Lagerung von Gefahrstoffen durch 2 KW Rippenrohrheizungen. Die Lagerung in einem festgelegten Temperaturbereich ermöglicht das "Thermopaket Klimatisieren" durch die Installation einer 4 KW Klimaanlage in der 2-IBC's-Version des CUBE bzw. 7,1 KW in der 4-IBC's-Variante. Um Säuren und Laugen gesetzeskonform zu lagern, ist die Auffangwanne im "Säuren-/ Laugenpaket" mit zusätzlichen Inlinern besonders vor Korrosion geschützt. In der "Ex-Schutz-Variante" werden hierzu elektrisch leitfähige Inliner eingesetzt, in der "nicht Ex-Variante" einfache PE-Inliner. Das "Lichtpaket" sorgt für eine optimale Ausleuchtung des Lagerbereiches und das "Zugangskontrollpaket" schützt das Lager vor unbefugtem Zugriff.

Sensorik: Die Zukunft der Gefahrstofflagerung

Optional kann der CUBE mit digitaler Sensorik ausgestattet werden. Es stehen insgesamt drei "Sensorpakete" zur Auswahl. Zur Grundausstattung aller Sensorpakete gehört ein Display, welches die wichtigsten Rahmendaten darstellt. Im Sensorpaket "Brandschutz" steht die Früherkennung von Bränden im Vordergrund. Ein optisches Warnsignal vermittelt dem Nutzer das Entstehen eines Brandes im Inneren oder eine Störung der Abluftanlage. Mit dem Sensorpaket "Gefahrstofflagerung" werden die Bedingungen des Lagergutes überwacht. Leckagen werden erfasst und dem Nutzer per Warnsignal vermittelt. Im Sensorpaket "Temperatur" erfasst ein Sensor die Innentemperaturen des Lagerraumes sowie die Aussenwerte. Ein Abweichen von den voreingestellten Temperaturen wird dem Nutzer ebenfalls durch ein optisches Signal verdeutlicht. Die gesammelten und gespeicherten Daten sind dem Nutzer jederzeit über das Display zugängig. Mit einem optionalen Funkmodul ausgestattet, liefert das Gefahrstofflager CUBE dem Nutzer mobil Status- und Störmeldungen. Alternativ können die Daten an einen Web-Server übermittelt, archiviert und verarbeitet werden. Auch bei den Sensorpaketen überzeugt der CUBE durch seine Vielseitigkeit. Eine individuelle Sensorlösung ist je nach Kundenanforderung möglich.

 

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Mythenstrasse 4
5430  Wettingen
Aargau - SCHWEIZ
(Hier Standort auf der Karte ansehen)