Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien


Der Kennzeichnungsspezialist PrintoLUX® (Frankenthal/Pfalz) zeigt an Hand eines Praxisbeispiels in dieser Branche, wie aus 15.000,- € Schilderkosten pro Projekt 2.000,- € werden. 13.000,- € Einsparung können sich sehen lassen.

Ein Unternehmen der Automotive-Branche produzierte seine benötigten Kabelschilder (12 x 16 mm) lange Zeit im Gravur-Verfahren. Dazu wurde eine Arbeitskraft eingesetzt, deren Kosten sich auf 30,- € pro Stunde belaufen. Auf diese Weise wurden pro Tag 800 Kabelschilder produziert. Die Arbeitskosten pro Schild betrugen 0,30 €.

Nach der Anschaffung von 2 Einheiten des PrintoLUX®-Basic-Systems (im Paketpreis zu 5.310,- € netto) können bei gleichem Arbeitsaufwand 6.000 Kabelschilder pro Tag hergestellt werden, was den Stückpreis der Kabelschilder auf 0,04 € absenkt.

Auf Projektebene geht es um richtig viel Geld

Für die Bearbeitung eines Projekts benötigt das beschriebene Unternehmen ca. 50.000 Kabelschilder.

Mit dem lange eingesetzten Gravur-Verfahren entstanden dabei 62,5 Mann/Tage und 15.000,-€ Personalkosten.

Die jetzt eingesetzten PrintoLUX®-Basic-Systeme reduzieren den Personaleinsatz für die Herstellung von 50.000 Kabelschildern auf 8,33 Mann/Tage (= 2.000, - €).

Auf der Seite der Personalkosten resultiert daraus die Einsparung von 13.000 €.

Weitere Verfahrensvorteile

In der Anwendungspraxis verbinden sich mit dem PrintoLUX®-Verfahren weitere Vorteile:

  • Nachproduktionen lassen sich ohne großen Aufwand herstellen (auch Einzelstücke).
  • Die auf Nutzenbogen konfektionierten Schilder können bei der Montage zeitsparend bedruckt werden.
  • Kleinste Schrifttypen bis hin zum Barcode sind ohne Probleme und in bester Lesbarkeit ebenso herzustellen wie fotorealistische Farbdrucke.
  • Das einfache Handling der Drucksysteme erleichtert ihre Implementierung und beschleunigt den Workflow.
  • Da sich mit PrintoLUX® auch Materialien wie Kunststoffe und Klebefolien bedrucken lassen, erschließen sich weitere Prozessoptimierungen (z.B. Schilder kleben anstatt zu schrauben).