Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

An drei Tagen konnten sie entdecken, wie der innerbetriebliche Materialfluss in Zukunft noch effizienter gestaltet werden kann.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf unserer diesjährigen Hausmesse und konnten uns über viele Gäste freuen", berichtet Stefano Ghilardi, Vertriebsleiter LMH Schweiz. Die Besucher konnten sich live ein Bild der aktuellen Neuheiten machen. So standen zum Beispiel eine grosse Auswahl an Frontstaplern sowie Lagertechnikgeräten bereit, um direkt vor Ort getestet zu werden, unter anderem die neuen Hochhubwagen von 1.4 bis 2.0 t Tragkraft, oder die neuen Elektrostapler Linde E60 bis E80 mit sechs bis acht Tonnen Tragfähigkeit. „Vor allem unsere beiden innovativen Assistenzsysteme für mehr Sicherheit im Lager stiessen auf grosses Interesse", führt Ghilardi weiter aus. „Der „Linde Safety Pilot" für Stapler unterstützt den Fahrer aktiv beim Ein- und Auslagern. Das System „Dynamic Mast Control" für Schubmaststap-ler ist eine Revolution im Lasthandling in hohen Hubhöhen.", erklärt er. Ein weiteres Highlight der Hausmesse war das Linde connect: Programm, das neue Linde-Flottenmanagementsystem mit umfangreichen Prozesssteuerungsoptionen.

Zudem fanden täglich interessante Fachvorträge zu den Themen „Lithium Batterien", „Wirtschaftlichkeitsberechnung" und" Energieeffizientes Laden" statt, die ebenfalls auf reges Interesse stiessen.

„Dass wir mit unseren Neuheiten viele Kunden und Interessenten begeistern konnten, stimmt uns sehr zuversichtlich", fasst Urs Ritter, Geschäftsführer LMH Schweiz abschliessend zusammen. „Unsere Neuheiten sind ein weiterer Beitrag zur Steigerung der Logistikeffizienz".