DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Der Umwelt zuliebe - Linde Lansing

  • 22/06/2012, Dietlikon

  • Die A. Tschümperlin AG Baustoffe ersetzt ihre bestehende Dieselstaplerflotte durch Treibgasstapler. Damit betont sie ihre Massnahmen zur nachhaltigen Beschaffungsphilosophie und einem respektvollen Umgang mit der Umwelt.

 

Informationen anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!

Die A. Tschümperlin AG mit insgesamt 180 Mitarbeitenden an 7 Standorten wurde 1918 gegründet und erbringt Leistungen mit funktionellen und ästhetischen Produkten für den Hoch-, Tief- und Gartenbau. Das Sortiment des Unternehmens umfasst um die 4500 Produkte, der überwiegende Teil aus eigener Produktion. Insgesamt stellt die A. Tschümperlin AG an ihren beiden Produktionsstandorten Meierskappel LU und Lüsslingen SO jährlich ca. 200.000 t Betonprodukte her, die mittels 15.000 Lkw-Fuhren an die Kundschaft ausgeliefert werden.

Aufgrund der bevorstehenden Umsetzung betreffend der Massnahmen zur Luftreinhalteverordnung LRV (Mai 2015) hat sich die Geschäftsleitung des Unternehmens frühzeitig entschieden, die bestehende Dieselstaplerflotte nicht mit Partikelfiltern auszurüsten, sondern einen gestaffelten Ersatz aller Fahrzeuge mit LPG-Treibstoff zu realisieren. Bei der Evaluation erhielt Linde den Zuschlag. Die LPG-Gabelstapler, hauptsächlich Modelle H40T mit  4.0 t Tragkraft, sind mit verschiedenen Anbaugeräten, wie z.B. 360° Drehgeräten, Kippvorrichtungen oder Zinkenverstellgeräten ausgestattet und werden hauptsächlich in zwei Bereichen eingesetzt. Einerseits in der Ent- und Beladung der eigenen LKW-Flotte sowie der Fahrzeuge der Abholkunden, die tagtäglich die Standorte anfahren und schnellstmöglich mit den Produkten beladen werden müssen. Hier zeigt sich gemäss Hans Lüthold, Bereichsleiter Produktion & Technik der A. Tschümperlin AG, auch einer der grossen Vorteile der Linde Stapler gegenüber den Konkurrenzfahrzeugen. „Dank des Linde Hydrostats können sich unsere Staplerfahrer voll und ganz auf die Kipp-, Hebe-und Senkbewegungen konzentrieren, die Beladearbeit wird sicherer und vor allem schneller durchgeführt. Hier können wir uns keine Verzögerung erlauben, und dank der Linde Hydrostatik bewegen unsere Staplerfahrer die Ladung viel präziser."

Der zweite Bereich des Staplereinsatzes ist in der Produktion. Hier wird zum Teil der frische Beton den verschiedenen Fertigungsstellen zugeführt oder die fertigen Produkte werden aus der Halle zum Lager transportiert. In diesem Bereich ist gemäss Hans Lüthold die Sicherheit und Effizienz der Geräte hervorzuheben, vor allem bei der Rückwärtsfahrt in engen Palettengängen. Sicherheit wird gross geschrieben bei der A. Tschümperlin AG. So veranstaltet das Unternehmen beispielsweise einmal im Jahr den sogenannten „Staplertag". Neben einer spezifischen Sicherheits- und Wartungsschulung treten an diesem Tag alle Staplerfahrer gegeneinander in einem Wettkampf an und müssen ihr Können und Geschick im Umgang mit den Staplern in einem Sicherheitsparcours unter Beweis stellen. Diese Veranstaltung findet grossen Anklang unter den Fahrern und ist ein jährliches Highlight.

Dank der grossen Zahl gleicher Fahrzeug-Modelle können diese im Bedarfsfall auch problemlos untereinander ausgetauscht werden, ohne dass der Fahrer sich erst an ein anderes Modell gewöhnen muss und so wertvolle Zeit verloren geht. Die Lagerstrassen und -wege in den Produktionswerken sind durch die grossen Tonnagen sehr stark beansprucht. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir hier mit Linde Geräten am Besten fahren. Diese sind sehr robust gebaut, haben relativ grosse Räder und sind bei Wind und Wetter äusserst hoch belastbar, also genau das, was wir benötigen um sicher, präzise und effizient zu arbeiten", fügt Herr Lüthold hinzu.

Alle fünf Jahre führt das Unternehmen eine breite Evaluation zur Staplerfahrzeug-Beschaffung durch. Hierbei ist, gemäss der Philosophie der A. Tschümperlin AG, nicht nur der Anschaffungspreis der ausschlaggebende Punkt. „Wir suchen nicht nach der günstigsten, sondern nach der für uns wirtschaftlichsten Option", erklärt Inhaberin Carla Tschümperlin. „Wichtiger als die Anschaffungskosten ist für uns, welche Kosten für Unterhalt, Wartung und den Verbrauch der Geräte im Lauf der Jahre anfallen", fährt sie fort. Die Umstellung von Diesel- auf Treibgasstapler hat nicht nur umwelttechnische Gründe. Die Entscheidung wurde auch auf der Basis einer detaillierten Kostenrechnung getroffen. Lieferant der eigenen Tankstelle und des LPG ist die FLAGA Suisse, Gossau. Lüthold rechnet beim Betrieb mit Treibgas gegenüber Dieselfahrzeugen insgesamt mit einem Einsparpotenzial von 5-10 %, inklusive Kosten für die Tankanlage. Umgerechnet auf die ganze Flotte der A. Tschümperlin AG und bei einem Einsatz von 8 Stunden pro Tag ist dies natürlich ein entscheidender Faktor.

Am 23. Mai 2012 wurde der 15. Gabelstapler der Flotte von Linde ausgeliefert. Gemäss Hans Lüthold ist nun ein Wetteifern unter den Fahrern entbrannt: „Die grosse Frage ist, wer jeweils den neuen Stapler fahren darf - vor allem der Komfort der Fahrzeuge wird von unseren Fahrern geschätzt, und natürlich möchte jeder das neue Gerät sein eigen nennen", ergänzt er. Stefano Ghilardi, Vertriebsleiter der Linde Lansing Fördertechnik AG hebt abschliessend die Wichtigkeit dieses Projekts für Linde hervor: „Aufgrund der neuen Gesetzeslage sehen sich viele Kunden mit der Frage konfrontiert, bestehende Dieselstapler mit Partikelfiltern nachzurüsten, oder eventuell auf Gasfahrzeuge umzustellen. Dieses Projekt zeigt ganz klar, dass Erdbzw. Treibgasstapler keine so kostenintensive Option sind, wie häufig angenommen wird, sondern sogar ein Einsparpotenzial beinhalten. Wir freuen uns sehr, dieses Projekt mit der A. Tschümperlin AG durchzuführen, und sind davon überzeugt dass wir damit zusammen ein Zeichen in Richtung Umweltschutz setzen können."

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Webseite
Zur Webseite
E-Mail
Mail senden
Adresse Alte Dübendorferstrasse 20
8305  Dietlikon
Zürich - SCHWEIZ
(Hier Standort auf der Karte ansehen)