Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Dank nachhaltigem Wachstum stiess das Hochregallager aber an seine Grenzen. Um die Kapazitäten zu erhöhen, wurde eine Erweiterung der Logistik unumgänglich.

Anforderungen an die Logistik

Bis anhin betrieb die Kunststoff Schwanden AG ein Lager mit 12 Regalbediengeräten (RBG) aus 3 Generationen, bestehend aus 3 manuellen und 9 vollautomatischen RBG. Die 12 Gassen wurden mit einem Doppelverfahrwagen bedient.

Um die Lagerkapazität und die Leistung im Hochregallager zu erhöhen, wurde die Gilgen Logistics AG für die Lieferung von weiteren 3 doppeltiefen Regalbediengeräten beauftragt. Gleichzeitig sollte ein neuer Materialflussrechner und ein neues Lagerverwaltungssystem eingeführt werden. Auch die Fläche im Warenein-/ausgang, sowie der Verladezone mussten verdoppelt werden.

Erweiterung und Retrofit des Lagers

Die 3 neuen doppeltiefen Regalbediengeräte, der Verfahrwagen sowie der neue Warenausgang wurden installiert und in Betrieb genommen. Zeitgleich wurde der Materialflussrechner mit Visualisierung und das neue LVS PSIwms implementiert.

Während des gesamten Ausbaus musste sichergestellt werden, dass die KSAG ihre Kunden in der gewohnten Qualität und Just-in-Time beliefern konnte. Diese Anforderung bedingte eine Etappierung der Lagererweiterung und des Retrofits. Der neue Warenausgang wurde mit einem temporären Wareneingang ausgerüstet. Folgendermassen konnten das bestehende und das neue Lager unabhängig voneinander arbeiten.

Auch der Einbau der Regalbediengeräte erfolgte etappenweise. Über ein Wochenende wurde jeweils ein RBG mit einer neuen S7 Steuerung und neuen Positionierungselementen ausgerüstet, getestet und an den neuen Materialflussrechner angebunden. An den folgenden Wochenenden wurden die restlichen Regalbediengeräte umgebaut und an den neuen Materialflussrechner angeschlossen. Im Zuge der Umbauten wurde auch das manuelle Gerät gegen ein neues automatisches RBG getauscht. Der Lagerspiegel wurde automatisch auf das neue LVS überspielt.

Um die verschiedenen Palettengrössen EURO (800x1200mm), Industrie (1000x1200mm) und Chemiepaletten (1200x1200mm) auf derselben Fördertechnik transportieren zu können, wurden mechanische Anpassungen ausgeführt. Die bestehende SPS S5 wurde durch eine Siemens S7 ersetzt. Mit der Inbetriebnahme dieses Fördertechnikbereiches wurde der zweite Verfahrwagen, um die geforderten Leistungen zu erreichen, eingesetzt.

Durch den Umbau der Steuerungen auf den RGS‘s und der Fördertechnik hat die KSAG nun die Möglichkeit, durchgehende Informationen der Gesamtanlage auf der Visualisierung abzurufen. Dadurch konnten auch Datenkonzentratoren aus den verschiedenen Generationen durch neuste Technik ersetzt werden.

Während des gesamten Projektes konnte die KSAG ihre Kunden wie gewohnt Just-in-Time beliefern.

Technische Daten und Lieferumfang der Gilgen Logistics

  • Materialflussrechner und Visualisierung auf WinCC
  • 3 Regalbediengeräte doppeltief, 20m hoch, Nutzlast 1‘400kg mit 5‘600 Palettenplätzen
  • 1 Regalbediengerät einfachtief, 20m hoch, Nutzlast 1‘400kg
  • Palettenfördertechnik für 3 Palettentypen (EURO, Industrie und Chemie)
    Nutzlast 1‘400kg
  • Neue SPS S7 für die bestehende Fördertechnik und die automatischen Regalbediengeräte
  • Koordination für LVS und Regal
    Anzahl Paletten im gesamten Lager: 18‘000 Palettenplätze
  • Gesamtleistung der Verfahrwagen: 146 Paletten / Stunde

Wer ist die Kunststoff Schwanden AG

Vor über 100 Jahren als Zulieferer für die Textilindustrie gegründet, präsentiert sich die Kunststoff Schwanden AG heute als modernes, innovatives Hightech-Unternehmen. Rund 400 Mitarbeiter entwickeln und produzieren Spritzgussteile für höchste Ansprüche an Design und Funktion. Renommierte internationale Kunden ermöglichen ein gesundes Wachstum. Der Standort im Schweizer Kanton Glarus liegt zentral und zukunftssicher im Herzen Europas. Logistik wird bei der Kunststoff Schwanden AG gross geschrieben.

Wer ist die Gilgen Logistics AG

Die international tätige Gilgen Logistics ist eine führende Anbieterin von Gesamtsystemen für die In-house Logistik. Die Kernkompetenzen umfassen automatische Fördersysteme, Lagersysteme, Automatisierung, IT-Lösungen, Lagerverwaltungs- und Materialflusssoftware, Verladesysteme, Spezialgeräte und den Kundendienst.

Mit ihrem breiten Produkte- und Leistungssortiment bietet Gilgen Logistics den Kunden komplette Logistiklösungen mit Eigenprodukten zur Realisierung von einfachen bis komplexen Gesamtsystemen für die Dienstleistung, Handel und Industrie.