Gefahrstofflagerung hat viele Facetten. Nach jahrelanger Erfahrung und Optimierung erfüllen auch Standardprodukte die meisten Aufgaben. DENIOS hat einen Schritt weiter gedacht und bietet mit dem MC-Vario bewährten Standard mit individuellen Ausstattungsmöglichkeiten - wie gewohnt aus hauseigener Produktion.

Modulares Konzept

Konzipiert als Modulcontainer (=MC) mit variablen Ausstattungsmöglichkeiten (=Vario) macht das bewährte Lagersystem von DENIOS seinem Namen alle Ehre. Das Raumangebot reicht vom Kleinstlager mit 3 m2 Nutzfläche bis zu komfortablen 17 m2. Damit bietet MC Vario optimale Bedingungen für die gesetzeskonforme Lagerung von Kleingebinden. Der Innenraum wird durch den Einbau von flexiblen Regalsystemen ausgenutzt, bleibt aber variabel: einzelne Fässer können ebenfalls im MC-Vario eingestellt werden. Eine integrierte und geprüfte Auffangwanne gehört ebenfalls zur Serienausstattung. Sie ermöglicht die direkte Lagerung auch von grossen Gebinden auf dem mit Gitterrosten ausgestatteten Containerboden.

Innen und aussen maximal flexibel

Grösse und Einbauposition der Tür bestimmt beim MC-Vario der Kunde. Es stehen dabei eine 1-flügelige und eine 2-flügelige Version zur Verfügung, deren Position in einem Rastermass von 500 mm nahezu frei gewählt werden kann. Der Anpassung an betriebliche Raumbedürfnisse sind somit kaum Grenzen gesetzt. Ergänzt werden kann der MC-Vario durch umfangreiches Zubehör. Eine technische Lüftung für 3-5-fachen oder 10-fachen Luftwechsel kann bei Bedarf in das System integriert werden. Auch eine Version mit natürlicher Entlüftung ist verfügbar. Der MC-Vario ist somit für die Lagerung sowie für den Umgang von Gefahrstoffen bestens geeignet. Zudem ist eine Wärmeisolierung der Systeme mit optionalem Heizsystem möglich, was sich zB für eine frostfreie Lagerung anbietet. Zur nahtlosen farblichen Anpassung an die Gebäude auf dem Betriebsgelände kann MC-Vario auf Wunsch mit individuellen Lackierungen nach RAL gefertigt werden.